Wechselbild-0743.jpg

Schule ist nicht nur Lern-, sie ist auch Lebensraum.

Die Verantwortung der Lehrer und Eltern für den Entwicklungsprozess der Kinder ist die Basis einer erfolgreichen Schule. Ihr und das Engagement der Schüler trägt sie. Wir erleben: Schule ist nichts Starres, Festes, sie ist gestaltbar, ein Ort der Begegnung. Dadurch gewinnt sie ihre eigene Individualität, ihren Wert für Schüler, Lehrer und Eltern.

Lehrkräfte und Eltern prägen gemeinsam die Schule

In verschiedenen Arbeitskreisen leisten sie, nach eigenen Interessen und Fähigkeiten, ihren persönlichen Beitrag. Neben Vorstand, Finanzausschuss und Baukreis sind eine Vielzahl an Arbeitskreisen entstanden, die es allen Eltern ermöglichen, sich einzubringen.

Die Höhepunkte des schulischen Lebens sind seine Festlichkeiten

Das Sommerfest, der Adventsmarkt, die Monatsfeiern, die Klassenspiele sind gern genutzte Möglichkeiten, miteinander ins Gespräch zu kommen. Über das zweiwöchentlich erscheinende Dienstagsblatt werden alle Eltern über das schulische Leben informiert.

Erziehung ist Begleitung

Lehrkräfte und Eltern sind für die Entwicklung der Kinder gemeinsam verantwortlich. Notwendig ist der Austausch zwischen ihnen. Denn das Verhalten der Kinder erschließt sich oft erst in einer Gesamtbetrachtung von Schule und Familie.

Lehrkräfte sind Begleiter und Ratgeber

Erziehung ist ein langfristiger Prozess, in dem Vertrauen zueinander wächst. Die Rudolf-Steiner-Schule bietet einen Rahmen, der das Gespräch und den Austausch zwischen Eltern und Lehrern fördert. Bis hin zu langjährigen Freundschaften.

Ganztagesbetreuung

Kindergruppe

Jugendgruppe

Schulbüro

Wir sind für Sie da:

UA-74713315-1