Wer war Rudolf Steiner?

Rudolf Steiner (1861-1925), Begründer der anthroposophischen Geisteswissenschaft und der Waldorfpädagogik, war einer der einflussreichsten Reformer des 20. Jahrhunderts. Seine Ideen und Innovationen inspirierten bis heute Unternehmer, Künstler und Wissenschaftler auf der ganzen Welt und prägen in vielfältigen Formen unser Kultur- und Alltagsleben. Auf Anregung des Stuttgarter Industriellen Emil Molt, Besitzer der Waldorf-Astoria Zigarettenfabrik, gründete Steiner 1919 die erste Waldorfschule in Stuttgart. Mit dem Ziel, Kinder und Jugendliche ganzheitlich zu bilden, unabhängig von Herkunft und Begabung. Heute gibt es weltweit ca. 1.000 Waldorfschulen und ca. 1.600 Waldorfkindergärten.

Rufdolf Steiner um 1905

Waldorfschule Ismaning

Die Waldorfschule Ismaning bei München besteht seit 1986 als Alternative zu staatlichen Regelschulen. Heute besuchen ca. 400 Schüler die Klassen 1-13. Unsere Kinder und Jugendlichen werden in ihrer gesamten Persönlichkeit gefördert und über den Waldorfabschluss hinaus bis zur staatlichen Mittleren Reife bzw. zum Abitur geführt.

Schulbüro

Wir sind für Sie da: