slide 1

Willkommen zur Waldorfschule Ismaning
– lernen mit Herz, Hand und Verstand

slide 3

Unsere Kinder – unsere Zukunft

In einer Zeit der schnellen Veränderungen will die Rudolf-Steiner-Schule Ismaning dazu beitragen, dass Kinder Wurzeln schlagen können, sich ihrer Person und der eigenen Fähigkeiten bewusst werden und Aufgaben gemeinsam lösen lernen.

Infowochenende der Waldorfschule Ismaning am 19. / 20. Januar 2018

Einblicke in die Waldorfpädagogik und Mitmach-Workshops für Erstklässler- und Quereinsteiger-Eltern

Link zur Info-Seite Schulanmeldung mit allen Zeiten etc.

19.01. 20 Uhr: Vortrag "Die Waldorfschulzeit"
20.01. 9.45 bis ca. 17.00 Uhr: Info-Tag Waldorfschule Ismaning

Waldorfpädagogik live erleben, Schulführung, Gespräche und Austausch mit Lehrern, Eltern und Schülern über Erfahrungen, Abschlüsse und Ziele der Waldorfpädagogik. 

Informations-Wochenende der Waldorfschule Ismaning

Souvenir de Florence 10. März 2018 || 18:00 Uhr

Streichkonzert der bayerischen kammerphilharmonie

Wir freuen uns außerordentlich, die erstklassigen Solisten der bayerischen kammerphilharmonie in unserem Haus zu begrüßen! Folgende Glanzstücke der Kammermusik werden sie darbieten: Johannes Brahms – Streichsextett Nr. 2 G-Dur op. 36 Peter Iljitsch Tschaikowsky – Streichsextett d-moll „Souvenir de Florence“ op. 70 Die Zuhörer erwartet ein großartiges Konzert, das zu Herzen geht! Gern können Sie dem Flyer nähere Informationen entnehmen. 

Hier geht es zum Kartenvorverkauf!

(dabei werden Sie auf die Webseite von Waldorfprojekte e.V. umgeleitet)

Flyer zum Herunterladen (500 kb PDF-Datei)

„Hexenjagd“ auf der Bühne der Waldorfschule in Ismaning

Die 12. Klasse interpretiert Arthur Millers 1950er-Jahre Drama

Ismaning bei München, 15.1.2018. Die diesjährige 12. Klasse der Rudolf-Steiner-Schule Ismaning hat für ihr traditionelles 12. Klassspiel ein Stück des US-amerikanischen Dramatikers Arthur Miller gewählt: Die „Hexenjagd“ wird vom 6. bis 9. Februar im Festsaal der Waldorfschule aufgeführt. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr, Dauer ca. 2 Stunden, eine Pause. Der Eintritt ist kostenlos, um Spenden wird herzlichst gebeten.

Hexenjagd: über 60 Jahre alt – aber immer (noch) aktuell

Arthur Miller schrieb das Theaterstück „Hexenjagd“ engl. Originaltitel: The Crucible) im Jahr 1953 als Reaktion auf die Kommunistenverfolgungen unter dem US-amerikanischen Senator McCarthy. Die Handlung und Figuren sind eng an historische Fakten angelehnt. Hexenjagd spielt im Jahr 1692 in Salem, einer Gemeinde im heutigen US-Bundesstaat Massachusetts, die von streng puritanischen Nachfahren der Pilgerväter bewohnt wird.

Milllers komplexes Drama liefert vielfältige Interpretationsansätze, er verstand es als Warnung gegen die in den 1950er-Jahren verbreitete, hysterische Kommunistenhetze der McCarthy-Ära. Fragen nach der Rolle der Justiz, der Bedeutung des Gewissens für den einzelnen Menschen oder die Entstehung von Massenwahn sind weitere Ansätze.

Veranstaltungsort: Rudolf-Steiner-Schule Ismaning, Dorfstr. 77, 85737 Ismaning.

Waldorfschulen verändern die Welt – seit bald 100 Jahren.

1919 wurde die erste Waldorfschule in Stuttgart gegründet – 2019 wird „die Waldorfschule“ 100 Jahre jung! Das soll weltweit gefeiert werden, alle Informationen und Videos dazu sowie erste konkrete Projektvorstellungen werden im Web laufend aktualisiert: http://www.waldorf-100.org/

 

Das Schuldorf

Neue Gedanken greifen Raum.

Nach Jahren der Improvisation, nach intensiver Diskussion zwischen Eltern, Lehrkräften und Architekten hat die Schule im Juni 2002 ihre äußere Gestalt gefunden. Im Südosten Ismaning ist auf einer Fläche von 3,6 Hektar ein großzügiges Schuldorf entstanden, das Raum lässt für Konzentration, Arbeit und Lernen, aber auch Spaß, Bewegung, Kreativität und Freizeit.

Unterstufe

Glas und eine gut wärme-dämmende Holzbauweise vermitteln einen freundlichen Gesamteindruck. Das im wesentlichen flache Gebäudeensemble verfügt in weiten Teilen über Grasdächer, teilweise über geneigte Blechdächer, zumeist in Pultausführung. Im Inneren schaffen gemauerte und geputzte Innenflächen einen angemessenen und zurückhaltenden Rahmen für Unterricht und die Entfaltung der Kreativität. Über große Fensterflächen und zusätzliche Oberlichte gewinnt das Gebäude einen lichten und zurückhaltenden Charakter.

Im Mittelpunkt des Gebäude-Ensembles liegt das zweistöckige Saal- und Empfangsgebäude, dem neben der Cafeteria, den Musikräumen und der Verwaltung die Unterstufe direkt angegliedert ist. Gemeinsam mit dem Mittelstufen- und dem Oberstufengebäude umschließen sie den großen Pausenhof. In dem noch zu erstellenden Handwerkerhof, der von der Rückseite des Mittelstufengebäudes und dem Werkgebäude begrenzt werden wird, soll Raum sein für handwerkliche und kreative Arbeiten.

Rudolf-Steiner-Schule Ismaning Empfangsgebäude

Die Klassenzimmer der verschiedenen Jahrgangsstufen haben die ihnen gemäße Form. Die dem Kreis angenäherte Form des Klassenzimmers der beiden ersten Stufen betont die Zuwendung zueinander. In den späteren Jahrgängen unterstützt die sachliche, rechteckige Form der Unterweisung. Die Oktaeder-Form der Klassenzimmer der Oberstufe schaffen Raum für den Dialog zwischen Lehrkraft und Schülern.

Rudolf-Steiner-Schule Ismaning

l

Gründundungsgeschichte

Alles beginnt im März 1986. Durch unermüdliche Elterninitiative gelingt es mit 26 Kinden die Rudolf-Steiner-Schule Ismaning zu gründen.

Mehr …

W

Selbstverwaltung

Lehrer und Eltern prägen gemeinsam die Schule. In den Organen der gemeinnützigen Genossenschaften die Aufgaben bearbeitet.

Mehr …

Q

Fakten

Rudolf-Steiner-Schule Ismaning
Staatlich genehmigte Ersatzschule in freier Trägerschaft

Mehr …

(

Lehrplan

"Non scholae, sed vitae discimus" – Nicht für die Schule, für das Leben lernen wir – die Wirklichkeit hat dieser Maxime vielfach nicht entsprochen.

Mehr …

Ganztagesbetreuung

Kindergruppe

Jugendgruppe

Schulbüro

Wir sind für Sie da:

UA-74713315-1